Gemeinschaftsschule Metamorphose St. Pölten Land

Die Schule des 21. Jahrhunderts

PETITION UNTERSCHREIBEN!!!

Bitte unterstützt unser Vorhaben und unterzeichnet die angeführte Petition!
Jede einzelne Unterschrift zählt!
Teilt es so oft Ihr wollt oder leitet es an so viele Menschen wie möglich weiter!
Geht nicht, gibt´s nicht!

Einfach auf den unten stehenden Butten klicken 😉

Petition

Posted by in Allgemein

Informationsveranstaltung am 17.01.2020 im kleinen Festsaal der FH St. Pölten

Liebe Eltern, liebe InteressentInnen, liebe UnterstützerInnen!

Wir möchten euch herzlich zu unserer Informationsveranstaltung mit anschließender Diskussion einladen.

WER? Team der Gemeinschaftsschule Metamorphose sowie GastrednerInnen

WO? Kleiner Festsaal der FH St. Pölten in der Matthias Corvinus-Straße 15, 3100 St. Pölten

WANN?  17.01.2020 um 18:30 Uhr

Wir freuen uns auf euch!

Euer GMS Team!

 

 

Posted by in Allgemein

Veranstaltung „Schule im Aufbruch“

Liebe Eltern,
liebe Interessierte,

nicht vergessen, heute, 26. September 2019, findet eine große Veranstaltung in Verbindung mit „Schule im Aufbruch“ statt.

Wann: 18:00 Uhr
Wo: Fachhochschule St. Pölten

Begrüßung:

Landesparteivorsitzender Franz Schnabl
Bürgermeister Mag. Matthias Stadler

Referat:

Magret Rasfeld
Jamila Tressel

Interview:

Nationalratsabgeordnete Dr. Sonja Hammerschmid

Moderation:

Mag. Gerhard Riegler

 

Wir sind natürlich auch dabei und freuen uns über jeden Einzelnen der vorbeischaut!

https://www.schule-im-aufbruch.at/

 

Posted by in Allgemein

Update!

Liebe Eltern und Interessierte!

In den letzten Wochen und Monaten ist viel passiert. Wir möchten Euch deshalb auf dem Laufenden halten und einen kleinen Überblick geben, welche Schritte bereits unternommen wurden.

Mitte März hatten wir einen Termin bei der Bildungsdirektion Niederösterreich, bei dem wir unser Konzept vorgestellt haben und neue Wege und Möglichkeiten hinsichtlich der Umsetzung unserer Gemeinschaftsschule besprochen haben. Anfang April fand ein Treffen mit Sonja Hammerschmid und der SPÖ im Gemeindeamt Kirchstetten statt, bei dem uns Frau Hammerschmid mit ihrem Wissen und wertvollen Ratschlägen zur Seite stand. Auch ein Treffen mit Katrin Schindele hat uns zu weiteren Informationen verholfen.

Die Überlegungen gehen in verschiedene Richtungen: Eine bestehende Schule mit unserem Konzept zu erweitern, eine Privatschule zu gründen in Kooperation mit der Kirche, etc. Momentan sind wir dabei auszuloten, wie wir unser Konzept am besten umsetzen können, damit wir einerseits unsere Werte und Ziele verwirklichen und andererseits auch sicherstellen können, dass unsere Schule für alle Kinder und Jugendlichen zugänglich ist. Wir sind uns im Klaren, dass eine Privatschule für viele Familien nicht in Frage kommt, weil hierbei oft enorme Kosten entstehen. Wenn wir diesen Weg gehen, ist es leider unvermeidbar, dass wir einen gewissen Betrag von den Eltern einfordern müssen. Wir sind jedoch sehr bemüht, diesen Betrag so gering wie möglich zu halten.

In den nächsten Wochen werden weitere Gespräche mit möglichen TrägerInnen stattfinden.

Wir werden anschließend die Ergebnisse dieser Gespräche bei einem gemeinsamen Treffen mit Euch besprechen. Einen genauen Termin werden wir Euch rechtzeitig mitteilen.

Wir möchten uns wie immer bei allen UnterstützerInnen bedanken und daran erinnern, dass wir immer ein offenes Ohr für Anregungen haben. Für Kontaktaufnahmen oder Fragen wendet Euch bitte an folgende E-Mail Adresse: manuela.bittgen@gmail.com.

Euer GMS-Team!

Sonja Hammerschmid, Manuela Bittgen und Nathalie Kremnitzer bei einem Treffen mit den Mitgliedern der SPÖ Kirchstetten

Posted by in Allgemein

Neuer Artikel in der NÖN Ausgabe Nr. 9 vom 26.02.2019!

Lieber Eltern, liebe Interessierte, liebe Gemeindemitglieder!

Den aktuellen Artikel „Debatte um Schule“ in der Nön Ausgabe Nr. 9 vom 26.02.2019 finden Sie unter „Aktuelles“ / „Mitteilungen“!

Ihr GMS-Team!

Posted by in Allgemein

Informationsveranstaltung vom 28.01.19!

Liebe Eltern,

liebe Interessierte,

liebe Gemeindemitglieder!

Die zweite Präsentation, am 28.01.19 im Gemeindehaus Kirchstetten, war für uns ein voller Erfolg. Wir sind sehr gerührt, dass so viele von Ihnen gekommen sind und Interesse an unserem Projekt gezeigt haben. Deshalb möchten wir uns ganz herzlich bei allen für die Zeit, die Sie uns geschenkt haben, sowie für die anregende Diskussion bedanken. Sie haben uns nochmals in unserem Vorhaben bestärkt, voller Tatendrang widmen wir uns nun den nächsten Schritten.

Natürlich werden wir Sie über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Für alle, die uns noch nicht kennen und mit uns in Kontakt treten oder/und uns unterstützen wollen, sind wir selbstverständlich per Email (manuela.bittgen@gmail.com) erreichbar.

Ihr GMS-Team!

Für den vollständigen Artikel in der NÖN Nr. 6 vom 5.02.2019 über die zweite Präsentation schauen Sie bitte unter „Aktuelles“ und „Mitteilungen“ oder klicken Sie auf folgenden Link:

https://m.noen.at/neulengbach/kirchstetten-konzept-der-neuen-schule-kommt-gut-an-kirchstetten-gemeinschaftsschule-manuela-bittgen-134782534?fbclid=IwAR2EOivNW6hBqJTZHbcF1Hj2C47auaDBbSF7OHg-vSSxYHMUQXl6sefy-4w

Posted by in Allgemein

Unsere Schulphilosophie

„Das, was man erklärt bekommt, das vergisst man wieder. Das, was einem vorgemacht worden ist, daran erinnert man sich. Aber das, was man selber getan hat, das kann man!“ (Konfuzius 551-479 v. Chr.)

„Education is the most powerful weapon which you can use to change the world.“ (25.09.2015 Nelson Mandela)

„Jeder von uns hat, kurz gesagt, die Möglichkeit zu begreifen, dass auch er – sei er noch so bedeutungslos und machtlos – die Welt verändern kann. Jeder muss bei sich anfangen. Würde einer auf den anderen warten, warten alle vergeblich.“  (Václav Havel)

„Als ich fünf Jahre alt war, hat meine Mutter mir immer gesagt, dass es das Wichtigste im Leben sei, glücklich zu sein. Als ich in die Schule kam, baten sie mich, aufzuschreiben, was ich später einmal werden möchte. Ich schrieb auf: Glücklich. Sie sagten mir, ich hätte die Frage nicht richtig verstanden. Ich antwortete ihnen, dass sie das Leben nicht richtig verstanden hätten.“ (John Lennon)

Wir wollen…

  • dass jedes Kind in seiner Einzigartigkeit wahrgenommen und geachtet, gefördert und gefordert wird.
  • ein „Haus des Lernens“ sein, in dem alle willkommen sind. Kinder und Jugendliche mit Begabungen aller Art, mit Handicaps und Kinder und Jugendliche aus vielen Kulturen können sich in unserer Schule aufgenommen fühlen.
  • dass die Jugendlichen Mut zu und Freude an sozialer und ökologischer Verantwortung entwickeln. Verantwortung lernen und Engagement im Gemeinwesen sind zentrale Elemente unserer Lernkultur.
  • dass in unserer Schule ein Geist der Offenheit und des gegenseitigen Vertrauens lebt, der Kooperation, Team-Geist und eine faire Feedback-Kultur zwischen allen Gruppen ermöglicht.
  • uns für Gerechtigkeit und Frieden einsetzen und gemeinsam an der Verständigung der Generationen und Kulturen fächerübergreifend und weltoffen arbeiten.

Lerne, Wissen zu erwerben – Lerne, zusammen zu leben – Lerne, zu handeln – Lerne, zu sein! Dies sind die Fundamente unserer Schule, die laufend auf- und umgebaut werden.

 

Posted by in Allgemein